| Faszination GEO - im GEOPARK Bayern-Böhmen!  | Mit einem Klick in den tschechischen Teil des Geoparks

 | Tschechisch

 | Englisch 

   | Verein  | Aktuelles  | Veranstaltungskalender  | Geführte Geotouren   | GeoWissen  | Geo für Schulen  | Geo für Kids   | Suche

 Home
 Begrüßung
 Hintergrund
 

 Geo Regionen

 Geo Touren

 Geo Museen

 Geo Führungen

 Geo Punkte
 Geo Puzzle
 Geo Infostellen
 GeoWebApps
 
 Presse
 Newsletter
 Downloads
 Naturparke
 Tourismus

 Landkreise

 Partner
 
 Kontakt
 Impressum

 

 

kofinanziert

mit Mitteln der

Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung

 

 

"Investition

in Ihre Zukunft"

 

und durch

 

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

 

Infos zum

EFRE-Programm finden Sie hier

 Geo-Touren rund um Weißenstadt

 

Weißenstadt  

 

Geo-Touren rund um Weißenstadt

 

Umgeben von den Bergmassiven Schneeberg-Ochsenkopf und dem Waldstein liegt Weißenstadt mit seinem See in einer verhältnismäßig flachen Landschaft. Die Stadtgeschichte ist eng mit dem Abbau von Zinn am Schneeberg/Rudolfstein und der Stein-verarbeitenden Industrie verbunden. Nahe dem Rudolfstein liegen die Felsformationen der Drei Brüder - eines von Bayerns schönsten Geotopen. Entdecken Sie die landschaftlichen und naturkundlichen Schönheiten Weißenstadts auf einer Tour mit einem Geoparkranger!

 

 

 

 Ihr Begleiter in der 

 Umgebung von

 Weißenstadt

 

 Dieter Schmidt

 

     
 

 

 

   

Touren geeignet für alle interessierten Naturliebhaber, Familien, für Vereinsausflüge, Familienfeiern, Klassentreffen, u. a.

 

Hinweis: Für alle Touren ist festes Schuhwerk erforderlich, Kinderwagen- und Rollstuhl-tauglich ist leider nur die Tour um den Weißenstädter See (Stelenweg)

 

 

 

 

   

Angebote alle Angebote auch buchbar

       

1 | Das Geheimnis des Weißenstädter Stelenweges

 

Rundgang um den Weißenstädter See mit Vorstellung der Konzeption und Erklärung des Stelenwegs, der in Bayern einmalig ist. Dabei geht es unter Anderem auch um die verschiedenen Gesteinsarten der Stelen, die Geschichte des Sees, die Hintergründe der einst weltberühmten Weißenstädter Steinindustrie und Erhardt Ackermann, dem Erfinder der mechanischen Steinschleifkunst


Treffpunkt: Infoscheune Naturpark Fichtelgebirge in Weißenstadt.

Wegstrecke: ca. 6 km

Dauer: 3 Stunden

Hinweis: geeignet für Kinderwagen und Rollstuhl 

 

 

 

 

   

 

 

 zurzeit nicht im Programm,

 aber buchbar

 

   

2 | Auf den Spuren der Weißenstädter Steinindustrie

 

Die Fußexkursion durch Weißenstadt zeigt erörtert die alten Weißenstädter Steinbetriebe, das Lebenswerk der beiden "Großen" Weißenstadts - Erhard Ackermann (Erfinder der mechanischen Hartsteinschleif- und Polierkunst) und Christian Neuper (Steinbildhauer) - und deren Schöpfungen, die Arbeit der Steinhauer und ihr schweres Leben, wichtige Gebäude und Denkmale der Stadt, die Gesteine des Fichtelgebirges und die Steinprodukte, die bis nach Südamerika und die ganze Welt exportiert wurden. Zusammen mit vielen Anekdoten versetzt Sie Geoparkranger Dieter Schmidt zurück in vergangene Zeiten. Unvorstellbar, wie und mit welchen Maschinen vor 150 Jahren zur Blütezeit der Weißenstädter Steinindustrie gearbeitet wurde!

 

Dauer:  ca. 3 Stunden

Treffpunkt: Infoscheune Naturpark Fichtelgebirge in Weißenstadt.

 

 

 

 

 

   

 

 

 zurzeit nicht im Programm,

 aber buchbar

 

       

3 | Der Waldstein - Wo sich Romantik, grandiose Natur, fantastische Erdgeschichte, die Welt der Sagen, Zeugen der Ritterzeit und Relikte der alten Natursteinindustrie treffen

 

Eine sagenhafte Wanderung um den Großen Waldstein zu den Granitsteinbrüchen und auf den Gipfel mit grandioser Aussicht. Außerdem: das einzigartige Jagddenkmal des Bärenfangs, zwei alte Burgruinen, eine historische mittelalterliche Kapelle. Dort, wo Maximilian II., König von Bayern, weilen wollte, da ist gut genießen! Einkehrmöglichkeit.

 

Dauer:  ca. 3 Stunden

Treffpunkt: Am Waldsteinhaus

Hinweis: Festes Schuhwerk erforderlich!

 

   

 

 Termine hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 Gruppen bitte anmelden

 

       

4 | Geheimnisvolle Schätze eines Berges - eine (GEO-)Wanderung zum Rudolfstein

 

Ein aufgelassenes Uranbergwerk, Zinnseifen, alte Steinbrüche, geologisch einmalige Szenarien, die Erkundung der Fichtelgebirgsgesteine, eine geheimnisvolle Burgruine und nicht zuletzt die Sagen entführen Sie in die zauberhafte Welt des Fichtelgebirges. Der herrliche Rundblick am Rudolfsteingipfel als Sahnehäubchen obendrauf!

 

Dauer:  ca. 3 Stunden

Treffpunkt: Wanderparkplatz am Lederer

Hinweis: Festes Schuhwerk erforderlich!

 

Anfahrt  [vergrößern]

Wanderparkplatz Am Lederer

 

   

 

 Termine hier klicken

  

 

 

 Treffpunkt

 

 

 Gruppen bitte anmelden

 

       

5 | Geo-Tour auf das Dach des Fichtelgebirges: der Schneeberg

 

Die Exkursion führt auf den höchsten Berg des Fichtelgebirges. Er spiegelt mit seinen Antennen, Radartürmen und dem Sperrgebiet die jüngste Vergangenheit wider. Schwerpunkte der Exkursion sind die geologische Geschichte, die verschiedenen Gesteine, die Pflanzenwelt, das Bachöfele und die Entstehung des Sperrgebietes genauso wie das Blockmeer des Habersteins oder die Situation des Waldes. Viele Geschichten, alte Sagen und die alte geheimnisvolle Bergwelt runden die Themen der Exkursion ab.

 

Dauer: ca. 3 - 3 1/2 Stunden

Treffpunkt: Wanderparkplatz an der alten Schneebergstraße

 

Hinweis: Festes Schuhwerk erforderlich!

 

 

   

 

 Termine hier klicken

 

 

 

 

 

 Treffpunkt

 

 

 

 Gruppen bitte anmelden

 

 

 

 << zurück über Ihren Browser

 

   Intern   GeoPark-Netzwerke  Unsere Partner  Gemeinde Parkstein