| Faszination GEO - im GEOPARK Bayern-Böhmen!  | Mit einem Klick in den tschechischen Teil des Geoparks

 | Tschechisch

 | Englisch 

   | Verein  | Aktuelles  | Veranstaltungskalender  | Geführte Geotouren   | GeoWissen  | Geo für Schulen  | Geo für Kids   | Suche

 Home
 Begrüßung
 Hintergrund
 

 Geo Regionen

 Geo Touren

 Geo Museen

 Geo Führungen

 Geo Punkte
 Geo Puzzle
 Geo Infostellen
 GeoWebApps
 
 Presse
 Newsletter
 Downloads
 Naturparke
 Tourismus

 Landkreise

 Partner
 
 Kontakt
 Impressum

 

 

kofinanziert

mit Mitteln der

Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung

 

 

"Investition

in Ihre Zukunft"

 

und durch

 

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

 

Infos zum

EFRE-Programm finden Sie hier

 Heinz-Sielmann-Stiftung: Naturwunder in Deutschland 

 

Die Würfel sind gefallen:

Die Internetnutzer wählten als schönstes Naturwunder Deutschlands 2012

 

..... die Insel Helgoland.

 

Die Top 10:

 

1.  Insel Helgoland (20.22 %)

2.  Saarschleife bei Mettlach (10.57 %)

3.  Karstlandschaft Blaubeurer Alb (9.43 %)

4.  Rochlitzer Porphyr (8.30 %)

5.  Basaltkegel "Parkstein" (6.04 %)

6.  Elbsandsteingebirge (5.89 %)

7.  Fränkische Schweiz mit Teufelshöhle (5.50 %)

8.  Teufelstisch im Pfälzer Wald (5.31 %)

9.  Kreideküste von Jasmund auf Rügen (3,85 %)

10. Zechstein-Karstlandschaft Südharz (3.31 %)

 

Unter die Top 10 der schönsten Geotope von Deutschland wählten die Online-Nutzer die beiden Kandidaten aus dem Geopark Bayern-Böhmen, den Basaltkegel von Parkstein und die Fränkische Schweiz rund um Pottenstein. Ein schönes Ergebnis!

 

 

Alle weiteren Kandidaten und ihre Platzierung finden Sie auf den Internetseiten der Heinz-Sielmann-Striftung www.sielmann-stiftung.de

 

 

Bis zum 12. September 2012 suchte die Heinz-Sielmann-Stiftung gemeinsam mit Partnern das schönstes Naturwunder Deutschlands. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die „Geotope, die Fenster in die Erdgeschichte“. Abgestimmt werden konnte aus 30 Vorschlägen.

 

Seitens des Landesamtes für Umwelt wurden aus Bayern drei Geotope ins Rennen geschickt. Zwei davon kamen aus dem Gebiet des Geopark Bayern-Böhmen: Fränkische Schweiz mit Pottenstein und Teufelshöhle und der Basaltkegel Hoher Parkstein. Das dritte Objekt war das Altmühltal mit den Solnhofer Plattenkalken und der Weltenburger Enge.

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück über Ihren Browser

 

 

 

Die Kandidaten für die schönsten Naturwunder Deutschlands 2012 aus dem Geopark Bayern-Böhmen

 

Links: Fränkische Schweiz mit Pottenstein, hier der Burgfelsen Tüchersfeld mit dem Fränkische Schweiz-Museum

 

Rechts: Der Vulkan Hoher Parkstein

 

 

 

 

 

 

   Intern   GeoPark-Netzwerke  Unsere Partner  Gemeinde Parkstein